• Neu

Magia di Calcare

29,00 €
Bouldern im italienischen Nationalpark Gran Sasso

Gran Sasso ist der größte Nationalpark in Italien und liegt zentral in den Abruzzen. Mit einer Höhe von bis zu 2900 Metern bietet sich das Gebiet als idealer Sommerboulderspot an, denn die ersten fünf beschriebenen Gebiete liegen oberhalb der 1000-Meter-Marke. Gebouldert wird hier in alpiner Umgebung an Kalkstein mit unterschiedlicher Güte, Ausrichtung und Wandneigungen. Das sechste Gebiet "Poggio Umbricchio" liegt am Rand des Nationalparks und besteht aus Sandstein, der stark an das Gestein in Mescia erinnert. Hier finden sich um die 150 Boulder und alles was das Herz eines Genussboulderers höher schlagen lässt: kurze Zustiege, flaches Absprunggelände, humane Höhen, kinderfreundlich usw. Und das alles auf gerade mal 500 Meter ü. nN., so dass man fast das ganze Jahr über Hand an den Fels legen kann. Der Führer bietet alles, was man von einem modernen Führer erwartet, und mit den Übersetzungen sollte sich jeder vor Ort zu Recht finden.

Folgende Gebiete sind im Führer: Monte Aquila Vado di Sole Val Maone Vallone delle Cornacchie Valle del Monte Poggio Umbricchio
1717

Technische Daten

Erscheinungsjahr
2015
Seiten
256
Untertitel
Bouldern im Gran Sasso
Autor
Roberto Parisse, Luca Parisse
Sprache
deutsch , englisch , italienisch