• Neu
Leichtes Bergsteigen in Trentino-Südtirol Band 1
Leichtes Bergsteigen in Trentino-Südtirol Band 1
Leichtes Bergsteigen in Trentino-Südtirol Band 1
Leichtes Bergsteigen in Trentino-Südtirol Band 1
Leichtes Bergsteigen in Trentino-Südtirol Band 1
Leichtes Bergsteigen in Trentino-Südtirol Band 1
Leichtes Bergsteigen in Trentino-Südtirol Band 1
Leichtes Bergsteigen in Trentino-Südtirol Band 1

Leichtes Bergsteigen in Trentino-Südtirol Band 1

45,00 €

Normalwege und Gratwanderungen Band 1 - westliche Täler

133 von 283 ausgewählte Touren auf die schönsten und eindrucksvollsten Gipfel werden im ersten von zwei Bänden „Leichtes Bergsteigen in Trentino und Südtirol“ vorgestellt.
Der erste Band, der den westlichen Tälern gewidmet ist, befasst sich mit auf 19 von 43 Gebirgsgruppen, nämlich den Berggruppen westlich des Etschtals:
Sesvennagruppe, Ötztaler und Passeier Alpen, Texelgruppe, Westliche Stubaier Alpen, Sarntaler Alpen, Ortlergruppe, Sobretta-Gavia-Gruppe, Cevedalegruppe, Maddalene-Gruppe, Mendelkette, Adamellogruppe, Presanellagruppe, Brenta, Cadriagruppe, Gardaseeberge, Piccole Dolomiti von Brescia, Tremalzogruppe, Monte Baldo und Pizzocolo-Gruppe.

Alle vorgeschlagenen Touren wurden nach Aussicht und Schwierigkeit ausgewählt. Es gibt nur wenige Routen mit Kletter-Schwierigkeiten über dem II. Grad, aber nicht alle Touren sind einfache Wanderungen: einige erfordern Hochtouren-Kenntnisse für Gletscherüberquerungen, die Verwendung eines Klettersteigsets oder das Zuhilfenehmen der Hände. Und schließlich ist für jede Jahreszeit die richtige Tour dabei. Beide Bände enthalten Touren im zentralen Alpenbogen in größerer Höhe mit Schnee und Eis, die für den Hochsommer gedacht sind sowie Touren in den Berggruppen näher an der Poebene, die daher bis zum Spätherbst oder in niederschlagsarmen Wintern geeignet sind.

Format: 148 x 210 mm

2444

Technische Daten

isbn
978-88-55470-72-8
Erscheinungsjahr
2022
Seiten
608
Autor
Diego Filippi, Fabrizio Rattin
Sprache
deutsch

Vielleicht gefällt dir auch